Die Kinder von Balat

Werkschau eines Kunstworkshops
mit syrischen Flüchtlingskindern und Kindern aus Istanbul

Vernissage: 11. Oktober 2014, 14 Uhr
Ausstellung: 9. Oktober bis 26. November 2014

Das Goethe-Institut veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Verein Mavi Kalem einen Kunstworkshop für syrische und türkische Kinder in Istanbul. In diesem Workshop waren die Kinder eingeladen, gemeinsam mit der Berliner Illustratorin Christine Mohr mit unterschiedlichen Materialien zu experimentieren und verschiedene künstlerische Techniken zu erproben.

Bedingt durch Kriege und Vertreibungen mussten viele syrische Kinder gemeinsam mit ihren Familien ihr Heimatland verlassen und haben unter anderem in der Türkei Zuflucht gefunden. Einigen dieser Kinder möchte das Goethe-Institut die Möglichkeit geben, sowohl drinnen als auch draußen kreativ tätig zu werden und ihrer Fantasie im Spiel mit Farbe und Form freien Lauf zu lassen. Beim gemeinsamen Malen und Gestalten mit türkischen Kindern konnten sie sich gegenseitig kennen lernen, Ängste abbauen und erste Kontakte knüpfen.

Höhepunkt des Workshops war das Sommerfest, auf dem auch alle entstandenen Arbeiten präsentiert wurden. Die Klax Kinderkunstgalerie zeigt diese Arbeiten sowie Dokumentationen zum Verlauf des Projektes im Rahmen einer Ausstellung in Berlin.

Flyer zur Ausstellung